Hinduismus kennenlernen


hinduismus kennenlernen neue leute kennenlernen forum

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten 1. Einleitung Der Hinduismus im Folgenden Hind.

Acht Göttergeschichten aus Indien. Zur Illustration werden indische Miniaturmalereien des

Doch verhält es sich so auch im wahren Leben der Hindus in Indien? Er legt Buch für single frauen auf die innere Vielgestaltigkeit der Erkenntnis und hinduismus kennenlernen die Ansicht, dass alle Religionen die eine Wahrheit auf verschiedenen Wegen ansteuern.

Lernwerkstatt Den Hinduismus kennenlernen

Mit Werten wie Loyalität, Aufrichtigkeit und Selbstlosigkeit versucht der moderne Hinduismus sich an die von Mahatma Gandhi ausgelebten Tugenden zu halten. Leider werden aber auch in den letzten Jahren immer mehr Stimmen von radikalen Hindu- Fundamentalisten laut, die das Ziel hinduismus kennenlernen, das heilige Indien von dem Islam und dem westlichen Einfluss zu reinigen, welches hinduismus kennenlernen Bild der hinduistischen Religion als eine inhumane Kampfkultur fördert.

Zudem steht der moderne Hinduismus vor dem Problem des hinduismus kennenlernen, religiös begründeten Sozialsystems, das das Kastensystem und die festgeschriebene Unterordnung der Frau traditionell weiter aufrechterhält. Im Westen fragt man sich mittlerweile sogar, ob diese Vergewaltigungen tief in der hinduistischen Kultur verwurzelt seien hinduismus kennenlernen culture. Während der Islam und das Judentum als abrahamitische Religionen bevorzugt von Lehrern behandelt werden, erfreut sich der Hinduismus aufgrund seiner Vielfalt und Komplexität als Thema im Religionsunterricht im Folgenden RU weniger Beliebtheit.

Hinduismus | Religionen-entdecken - Die Welt der Religion für Kinder erklärt

Im Hinblick auf diese Problematik geht die vorliegende Arbeit daher der Frage nach, wie der Hinduismus trotz seines vielfältigen und exotischen Charakters als Thema des Religionsunterrichts in den Oberstufen des Berufskollegs behandelt werden kann. Im ersten Teil widme ich mich der terminologischen Klärung und den geschichtlichen und sozial- kulturellen Aspekten des Hind.

Transparent werden soll dabei, wie sich das Bild des Hind. Im zweiten Teil werde ich untersuchen, warum es überhaupt notwendig ist in einen Dialog mit anderen Religionen zu treten und welche Herausforderungen damit verbunden sind. Der Hinduismus kennenlernen 2.

Lernwerkstatt: Den Hinduismus kennenlernen

Eine religionsgeschichtliche Einsicht 2. Darüber hinaus leben Hindus auch in den Regionen Süd- und Südostasien z. Durch Modernisierungsprozesse und Migrationsbewegungen ist heute der Hind.

Trotz dieser Komplexität bemühen sich Wissenschaftler dem Hind.

Von Reisbällchen und dem ewigen Kreislauf des Lebens

hinduismus kennenlernen Beim Hinduismus versagt jeder Versuch einer derartigen Klassifizierung. Besonders im indischen Umfeld beeinflussen sich die verschiedenen hinduistischen Auslegungen und Lebensweisheiten enorm ohne kritisch hinterfragt zu werden.

Erst im Jahrhundert, als die Briten Indien kolonisierten und sich wissenschaftlich mit dem Subkontinent auseinandersetzten, bildete sich interview kennenlernen schule Begriff allmählich heraus und erhielt eine Art Eigendynamik. Forscher sind aus diesem Grund der Meinung, dass der Begriff an erster Stelle als ein Konstrukt des Westens und des Orients verstanden werden kann.

Wie diese Meinung begründet wird, lässt sich durch eine nähere Betrachtung der Begriffsgeschichte des Hind. Der genaue zeitliche Ursprung bzw.

Damit dieser glückt, braucht man Feuer, Proviant und einen guten Draht zu den Göttern. Und so kommen die Gläubigen nach Varanasi, um zu sterben und warten in sogenannten Sterbehäusern auf ihren Tod. Wer nicht hier stirbt und es sich leisten kann, lässt seine Überreste später einfliegen. Feuerzeremonie in Varanasi am Fluss Ganges.

Die Wörter hind und hindu sind persischen Ursprungs. Sie wurden erstmals in einer persischen Inschrift im fünften Jahrhundert v. Hind und Hindu wurden im geographischen Kontext gebraucht und bezeichneten die Industal- Region Gebiet im heutigen Pakistan und ihre Bewohner.

Lange blieb die geographische Komponente des Wortes hindu bestehen. Eingewanderte Muslime nannten sich beispielsweise Hindu- Muslime, sprich indische Muslime, um ihre Herkunft auszudrücken. Sucht hinduismus kennenlernen nämlich in klassischen hinduistischen Texten und Traditionen nach dem Begriff hindu, so wird man ihn nicht finden, da er nicht als Sammelbegriff verwendet wurde, um die eigene religiöse Zugehörigkeit dazustellen.

Ab dem Jahrhundert, mit hinduismus kennenlernen Wachstum der literarischen und religiösen Tradition, setzte sich dann aber ein stärkeres Hindu- Bewusstsein durch, welches die Identität förderte. Dieses Bewusstsein spiegelt sich in den Traditionstexten wider, in denen besonders bei der Auseinandersetzung mit anderen religiösen Lehren, die eigenen Lehren mit allen Mitteln vertreten wurden. Vor allem bei muslimisch- hinduistischen Debatten wurde das Wort hindu als Selbstbezeichnung benutzt, um sich von den Muslimen abzugrenzen.

Allerdings spielte der Gebrauch dieses Wortes keine Rolle für die Repräsentation der eigenen religiösen Lehren. Einen vereinheitlichten Begriff für die Bewohner des Subkontinents, die die alte Industal. Kultur weiterhin pflegten, gab es jedoch nicht. Vor allem mit der britischen Kolonisation in Indien und der Etablierung der Ethnologie als wissenschaftliche Disziplin begann man sich zunehmend auf einer akademischen Ebene mit der indischen Kultur zu beschäftigen.

Man ging daran, hinduistische Textquellen philosophisch und theologisch zu deuten. Es wurden englische Übersetzungen der Bhagavad- Gita geschrieben. Obendrein wurden auch die Sozial- und Gesellschaftsstrukturen Indiens durchleuchtet.

Dreiwöchige Gruppenreise nach Indien vom

Der Begriff erhielt damit eine macht- und kulturpolitische Komponente. Mein geschichtlicher Überblick lehnt sich an die zeitliche Gliederung von Wrogemann an, der die Geschichte des Hind.

Die Blütezeit der drawidischen Industal- Kultur lässt sich auf den Zeitraum von bis v. Es ist belegt, dass diese Kulte von dem Industal- Volk abstammen und teilweise auch noch bis heute praktiziert werden. In der heiligen Schrift der Arier, dem Veda, wird die Phallusverehrung als ein charakteristisches Merkmal für die Feinde der Arier erwähnt.

Studienreise nach Indien – Franziskaner

Für Zaehner ist dies ein Indiz dafür, dass die Industal- Kultur parallel zur vedischen Religion weiter existiert haben muss.

Inwiefern Riten und Bräuche nichtarischer Herkunft Spuren in der arischen Religion hinterlassen haben, sind mit Vorsicht zu beurteilen. Ob diese Bräuche überhaupt den drawidischen Kreisen zugeordnet werden können, lässt sich nicht entscheiden. Ebenfalls ist es schwer zu bestimmen, ob diese Riten wirklich ein Produkt einer kulturellen Symbiose sind oder sie schon bereits im arischen Volk bekannt waren.

hinduismus kennenlernen durch etwas kennenlernen

Der Hind. Begründet durch diesen jahrelangen Vorgang kann der Vorgang der Vermischung beider Kulturen letzten Endes nur bruchstückhaft beschrieben werden. Im zweiten Jahrtausend v. Vom Nordwesten aus drangen die Indogermanen dann weiter in die Täler des Indus und Ganges vor und unterwarfen die dort ansässige Bevölkerung. Diese Selbstbezeichnung grenzte sie von den anderen religiösen Völkern ab.

Die Zeugnisse dieser Epoche sind verlässlich, da sie auf den heiligen Texten des Veda beruhen. Diese Schriften wurden in der indoeuropäischen, altindischen Sprache Sanskrit verfasst und gelten als die ältesten Textsammlungen der hinduistischen Kultur.

hinduismus kennenlernen yahoo messenger leute kennenlernen

Bis zum fünften Jahrhundert n. Bei der Weitergabe wurde präzise gearbeitet, denn schon eine kleine Abänderung im Wortlaut oder im Akzent, so glaubte man, verfälsche die magische Wirkung der Texte[42] Die Priester dichteten ursprünglich die Hymnen des Veda in einem ekstatisch- visionären Zustand.

Nepal - Wo Shiva auf Buddha trifft - Länder Menschen Abenteuer (HR)

Jahrhundert wurden die mündlichen Hinduismus kennenlernen in priesterlichen Familienzweigen von Generation zu Generation weitergepflegt. Die Priester wurden auch Brahmanen genannt.

Aus dem Milchmeer entstand die Welt

Der rituelle Opferkult war ein dominierendes Merkmal des religiösen Lebens der Arier. Der Rgveda, als der älteste Veda, enthält hymnische Preislieder an die Götter.

Diese Lieder werden während des Opferrituals von den Priestern vorgetragen.