Partnersuche sinnlos, Der kleine Haken der Emanzipation


Partnersuche: Denkfehler von Singles | yxjmzn.me

Sie träumt von einer Beziehung, in der man da ist füreinander, und sie wünscht sich Kinder. Kennengelernt hat sie fast nur Männer, die deutlich älter waren als sie, eine kaputte Ehe hinter sich hatten und nichts Ernstes wollten.

Die wenigen Kandidaten in ihrem Alter zogen sich zurück, sobald ihr Beruf zur Sprache kam. Dann brach der Kontakt ab. Gibt es einen Vaterkomplex?

Eine Traumatisierung?

Acht Denkfehler bei der Partnersuche

Woinoff hat seit eine Praxis für Psychotherapie in München. Irgendwann fiel ihm auf, dass er zunehmend einsame Frauen in Behandlung hatte, bei denen keine individualpsychologische Erklärung zog.

partnersuche sinnlos

Aber der richtige Mann dafür? Keine Spur, nirgends. Damit hatten sie nicht gerechnet. Kleine Männer und hässliche Frauen wussten schon immer, dass sie es schwer haben würden auf dem Heiratsmarkt.

partnersuche sinnlos

Diese Frauen aber waren überzeugt, alles richtig gemacht zu haben. Das muss auch einen gesellschaftlichen Hintergrund haben. Weil es zu ihrem Selbstverständnis gehört, dass man etwas tut für sein Geld, hat sie zeitweilig siebzig, achtzig Stunden die Woche gearbeitet.

partnersuche sinnlos

Beziehungen sind darüber auf der Strecke geblieben. Heute ist sie 41 Jahre alt, und Freunde schmeicheln ihr, eine wie sie könne doch gar nicht alleine bleiben.

Fünf Denkfehler bei der Partnersuche

Dann kontert sie nur: Man möge ihr endlich den Typen vorstellen, der sich für eine starke Frau begeistere und nicht schon vergeben sei. Und zwar idealerweise für zwei. Solange die wenigsten Frauen berufstätig waren und ihr Schicksal von Einkommen und Erfolg des Gatten abhing, war es vernünftig, sich einen Ernährer zu suchen, der den von Haus aus gewohnten Lebensstandard mindestens zu halten versprach.

Je höher sein Status, desto besser die Partie für sie. Für die Männer lag die Sache andersherum. He is rich and she is goodlooking. Warum sollte die Oberärztin nicht den Pfleger nehmen?

Sie tippte ein, was sie sich von ihrem zukünftigen Partner erwartete. In Deutschland ist das kaum anders, auch wenn sich hier monatlich nur rund acht Millionen auf einem oder mehreren Dating-Portalen einloggen.

Jetzt haben sich die Rahmenbedingungen geändert. Frauen machen Spitzendiplome, können mit ihrem Verdienst Familien ernähren, und dank Elterngeld ist sogar die Babypause finanziell abgesichert. Längst sind mehr als die Hälfte der Abiturienten weiblich; die Erwerbsquote von Frauen steigt seit Jahrzehnten an. Der Heiratsmarkt ist in Schieflage geraten.

Übrig bleiben arbeitslose Männer, die keiner haben will. Und die top ausgebildeten Frauen.

partnersuche sinnlos

Wenn der Chef wie selbstverständlich seine Sekretärin und der Arzt die Krankenschwester ehelicht - warum sollte die Oberärztin nicht den Pfleger nehmen?

Das demographische Dilemma berge auch eine Chance, glaubt der Münchner Therapeut. Aber zum ersten Mal in der Geschichte partnersuche sinnlos Menschheit hätten Frauen die Freiheit, sich von Konventionen und Ängsten zu lösen, um wirklich ihrem Gefühl zu folgen.

Wer seine Denkfehler kennt und korrigiert, hat bessere Vermittlungschancen. Zu diesem Ergebnis gelangt Psychologe Guido F. Jetzt hat er einen Test entwickelt, der es Singles erlaubt, ihre Denkfehler zu erkennen und zu verändern.

Da könne ein Mann, der nicht nur auf die eigene Karriere schiele, sondern der Partnerin den Rücken freihalte, die beglückendere Alternative sein. Partnersuche sinnlos, Design und zeitgenössische Kunst Ach, wenn es doch so einfach wäre. Helene Partnervermittlung raum bonn hat sich mal mit einem Pfleger verabredet: einem lebensfrohen Mann, der noch nie längere Zeit im Ausland war und zu jedem Thema eine klare Meinung vertrat.

partnersuche sinnlos

Die Wirtschaftswissenschaftlerin fand den Abend anstrengend. Ich habe mich ganz schön verbogen und bemüht, damit er sich nicht partnersuche sinnlos fühlt. Das bringt's nicht.